Menü

Wie Google, nur für Podcasts

So beschreibt Unternehmer Wenbin Fang aus San Francisco seine Suchmaschine Listen Notes. Die Website leistet etwas, was man bei Podcast-Apps bislang vermisst: eine Suche, mit der sich auch einzelne Podcast-Episoden nach Schlagworten durchforsten lassen.

So funktioniert das Tool

Über die Website Listen Notes ist es zum Beispiel möglich, nach Podcasts aus bestimmten Ländern zu filtern oder sich E-Mail-Benachrichtigungen für einzelne Begriffe einzurichten. Weitere hilfreiche Funktionen von Listen Notes: Mit „Listen Later“ lassen sich Episoden speichern und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufrufen. „Listen Clips“ erlaubt es, einen Abschnitt einer Podcast-Folge auszuschneiden und mit anderen zu teilen. Ein Feature, das uns besonders gut gefällt: die Möglichkeit, Podcasts zu kuratieren und diese Liste bei Listen Notes zu veröffentlichen, auf der eigenen Website einzubinden und mit anderen zu teilen.

Wenbin Fang hat Listennotes 2016 gegründet, weil er selbst mehrere Stunden täglich Podcasts hört und eine entsprechende Suchmaschine vermisst hat.

 

Das kostet es

Listen Notes ist kostenfrei. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann das hier über Patreon tun.

Alternativen

Listen Notes könnte bald nicht mehr der einzige Anbieter dieser hilfreichen Suchfunktionen für Podcasts sein. Konkurrenz kommt von Google selbst: „Google wird Podcasting revolutionieren! Denn mit seinem Projekt ‚Shortwave 120‘ will Google sämtliche Podcasts auffindbar machen und in die herkömmliche Google-Suchfunktion einfügen“, sagte Dominic Hesse von der Podcast-Agentur Podcastmania Ende 2018 in einem Interview bei BASIC thinking.

Fazit

Pro: Listen Notes leistet als Suchmaschine etwas bislang Einzigartiges: Sie bietet uns Orientierung im Podcast-Dschungel und ist unverzichtbar für die Recherche geworden.

Contra: Eigentlich keines, nur: Warum ist Fang erst Ende 2016 auf die Idee gekommen, diese tolle Suchmaschine zu entwickeln?      

Dieser Text entstammt unserem Newsletter „Wuff-Sendung“, in dem wir etwa sechs Mal im Jahr über Trends in der Kommunikation berichten, Tools vorstellen und Tipps geben. Wer keine Ausgabe verpassen möchte, registriert sich hier.

Suche im Blog

Auf unserem Twitter-Feed ‎@_MannbeisstHund finden Sie weitere Nachrichten von uns.

Archiv