Referenz: BZgA und BMFSFJ

Pressearbeit für die Initiative „Trau dich!“

Wie adressiert man Lehrkräfte, Eltern und Kinder am besten zu dem Thema sexualisierte Gewalt? Das war die Herausforderung bei der Pressearbeit für die bundesweite Initiative „Trau dich!“ zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs des Bundesfamilienministeriums (BMFSFJ) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Spielerischer Umgang mit einem sensiblen Thema

Der Fokus der Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs liegt auf Information, Stärkung und Förderung von Kindern. Ihr Herzstück ist ein interaktives Theaterstück für acht- bis zwölfjährige Kinder, das von der „Kompanie Kopfstand“ im Auftrag der BZgA inszeniert wurde. Es zeigt Mädchen und Jungen spielerisch einen möglichen Umgang mit schwierigen Situationen auf. Mit den anderen Angeboten der Initiative ist es eng verknüpft. Dazu zählen ein speziell für Kinder konzipiertes Online-Portal und unterschiedliche Informations- und Fortbildungsangebote für Eltern und Lehrkräfte.

Pressearbeit regional und landesweit

Bereits zum Start der Initiative Ende 2012 wurden wir durch die BZgA mit der begleitenden Pressearbeit beauftragt. Von Anfang an war klar: Wir müssen einen sensiblen Weg finden, um das Angebot in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und die Erwachsenen, Eltern wie pädagogische Fachkräfte, zu sensibilisieren. Bei der Pressearbeit wollten wir Resonanz erreichen, ohne zu skandalisieren.

Das Theaterstück wurde bislang in elf Bundesländern aufgeführt. Zu jeder Premiere organisierten wir eine Pressekonferenz mit den für das Thema zuständigen Ministerinnen und Ministern auf Bundes- und Länderebene. Besonders wichtig war ein behutsamer Umgang mit den Schulkindern, die im Interview mit den Medien über ihre Eindrücke vom Stück berichteten.

Gestaffelte Ansprache der Zielgruppen

Um die entsprechenden Botschaften angemessen und verständlich zu vermitteln, entwickelten wir jeweils spezifische Texte und Angebote für die jeweiligen Medien für Kinder, Eltern und pädagogische Fachkräfte. Die Resonanz war jedes Mal groß. Durch einzelne Presseaktionen sorgten wir außerdem dafür, dass auch über weitere Angebote der Initiative kontinuierlich berichtet wurde.

Schirmherrin Caren Miosga

Als Schirmherrin für „Trau dich!“ konnten wir Caren Miosga gewinnen. Sie findet die richtigen Worte, um Eltern und Kinder zu motivieren, sich mit dem schwierigen Thema auseinanderzusetzen.

Unsere Leistungen:

  • Konzeption
  • Pressearbeit
  • Journalistenkontakt
  • Pressekonferenz
  • Veranstaltungsorganisation
  • Moderation einer Talkrunde