Menü
Presse Pressemitteilung

Mann beißt Hund kommuniziert für neue Gründerplattform

Die Hamburger Agentur Mann beißt Hund unterstützt ab sofort die Kommunikation einer neuartigen digitalen Plattform, die das Gründen in Deutschland einfacher machen soll. Das Bundeswirtschaftsministerium und die KfW sind Initiatoren des Projekts.

Das BMWi und die KfW begleiten die Plattform konzeptionell und binden wichtige Partner im Umfeld der Gründungsunterstützung ein. Die inhaltliche und technische Entwicklung sowie den Betrieb übernimmt BusinessPilot, ein junges Joint Venture von evers & jung, einer Hamburger Strategieberatung für Gründungsförderer, und der Berliner Softwareschmiede individee.

Gründerinnen und Gründer finden auf der Plattform erstmals einen durchgängigen digitalen Prozess, mit dem sie ihr Unternehmen systematisch auf den Weg bringen – von der Ideenfindung über die Entwicklung von Geschäftsmodell und Businessplan bis zur Förder- und Finanzierungsanfrage. Inspirierende Videos von erfahrenen Unternehmern sowie zahlreiche Tipps und Informationen helfen ihnen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die Plattform soll im März 2018 online gehen.

„In dieser Plattform steckt unser gesamtes Know-how aus den letzten 15 Jahren Beratung für 4.000 Unternehmen und 150 Existenzgründungen“, erklärt Jan Evers, Geschäftsführer von Business Pilot. „Mit dem Bundeswirtschaftsministerium und der KfW haben wir die richtigen Partner, um daraus die zentrale Adresse für Gründerinnen und Gründer im Netz zu machen.“ Mann beißt Hund wird das Konsortium dabei unterstützen. Die Hamburger betreuen die Bereiche Pressearbeit, Social Media, Contentproduktion und Digital Advertising. Gemeinsam mit ihrer Partneragentur Brennwert entwickeln sie auch das Corporate Design der Plattform sowie alle Werbemittel.

Projekt-Website: www.gruenderplattform.de

Weitere Pressemitteilungen

Deutsche UNESCO-Kommission beauftragt Mann beißt Hund

Die Hamburger Kommunikationsagentur gewinnt in einer Ausschreibung den Auftrag für Pressearbeit der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK)

Neue Weiterbildungsakademie von Mann beißt Hund

Die Hamburger Kommunikationsagentur Mann beißt Hund bietet ab sofort mit ihrer Akademie Seminare für Kommunikationsfachleute an. Die Weiterbildungen werden jeweils im Tandem aus einer externen Dozentin/einem Dozenten und einer Referentin/einem Referenten aus dem Team von Mann beißt Hund geleitet. Auf dem Programm stehen unter anderem „Smartphone-Fotografie“, „Texten für Web und Social Media“, „Podcasts als neuer Kommunikationskanal“ oder „Kommunikation konzipieren“. Die Seminare können auch als Inhouse-Schulungen gebucht werden.

Neue Projekte für Mann beißt Hund

Gleich zwei neue Kunden für das Team von Mann beißt Hund: Der Bochumer Nachhilfeanbieter Studienkreis beauftragte die Hamburger Kommunikationsagentur nach der Auswahl in einem Pitch mit digitaler Kommunikation und überregionaler Pressearbeit. Auch der Bundesverband von pro familia entschied sich im Rahmen einer bundesweiten Ausschreibung für die Agentur.

MOAS weitet Einsatzgebiet aus

Die gemeinnützige Migrant Offshore Aid Station Organisation (MOAS) beginnt mit Einsätzen im Ägäischen Meer, Südostasien und dem zentralen Mittelmeer, um weiter Leben von Menschen auf der Flucht zu retten. Wir unterstützen MOAS – lesen Sie die aktuelle Pressemitteilung.

Mann beißt Hund kommuniziert für das Netzwerk Digitale Bildung

Eine spannende neue Aufgabe für unser Team: Wir übernehme die gesamte Kommunikation für das Netzwerk Digitale Bildung, das SMART Technologies Deutschland initiiert hat. Hier finden Sie unsere Pressemitteilung:

Hamburger Bücherhallen beauftragen Mann beißt Hund

Große Freude im Team über unser neues Projekt: Ab sofort dürfen wir die Hamburger Bücherhallen in ihrer Kommunikation unterstützen. Zu unserem Auftrag gehört eine crossmediale Kampagne, die für das vielfältige Angebot der Bücherhallen wirbt. Hier finden Sie unsere Pressemitteilung:

Wie Schülerwettbewerbe Motivation und Lernerfolg steigern

Whitepaper von Mann beißt Hund informiert über das Angebot und die Potenziale von Schülerwettbewerben und gibt Einblicke in die Praxis.

Auf unserem Twitter-Feed ‎@_MannbeisstHund finden Sie weitere Nachrichten von uns.