Menü
Presse Pressemitteilung

Mann beißt Hund erfindet neues, fiktives Talkshow-Format

In „S!lent“ bringen Expert*innen der Hamburger Kommunikationsagentur ihre Positionen ohne Worte auf den Punkt

Hamburg, 15. Dezember 2021. Zum Ende des Jahres stellt die Kommunikationsagentur Mann beißt Hund in ihrem Weihnachtsmailing ein neues Talkshow-Format vor. Den Film präsentiert das Team aus Hamburg heute erstmals in einem Videoclip. Gedreht wurde in den Räumen der Agentur. Das Besondere an der neuen Show mit dem Namen „S!lent“: Die befragten Expert*innen kommen in ihren Beiträgen ohne Worte aus. Sie schweigen.

In dem Video bittet die Moderatorin Kirsten Kahler (ehemalige Moderatorin, Autorin und Sprecherin für die ARD, heute Medientrainerin) die Kommunikationsexpert*innen jeweils um ihre Einschätzung zu Themen aus dem vergangenen Jahr. Die beste Reaktion auf eine Kampagne wie #AllesaufdenTisch, auf Provokationen wie die von Friedrich Merz zur gendergerechten Sprache? Schweigen. Wie hat sich Olaf Scholz erfolgreich im Wahlkampf behauptet? Der befragte Experte schweigt. Auch auf weitere Fragen wissen die Gäste der Talkshow das Schweigen mit jeweils unterschiedlichen Bedeutungen gezielt als Antwort zu platzieren.

Am Ende bleibt für die Runde, die viel gesagt hat, ohne auch nur ein Wort zu verlieren, ein programmatisches Fazit. Zu sehen im Video, das die Agentur in einer Premiere allen Kund*innen, Kooperationspartner*innen, Freund*innen und weiteren Kontakten in einem Weihnachtsmailing zuschickt.

Schweigen ist Kommunikation

„Anders als die Stille ist Schweigen eine unterschätzte Form der Kommunikation, die strategisch eingesetzt sehr viel aussagen kann“, betont Nicola Wessinghage, Mitinhaberin und Geschäftsführerin von Mann beißt Hund. So habe zum Beispiel Annalena Baerbock im ZDF-Sommerinterview gut reagiert, als sie in der Schnellfragerunde mehrere Sekunden lang geschwiegen hatte. Die Journalistin Tina Hassel hatte sie aufgefordert, den Satz zu vollenden: „Eine unüberlegte Aussage von mir war …“.

„Wer schweigt, kann auch besser zuhören“, ergänzt Nicola Wessinghage. Für die Agentur stehe genau das stets am Anfang ihrer Beratung. Keineswegs bedeute das jedoch, dass man zu allem schweigen solle oder dürfe. Deshalb dankt Mann beißt Hund im Abspann des Videos all jenen, die „in diesem Jahr ihre Stimme erhoben haben und nicht geschwiegen haben, wenn es darum ging, Missstände aufzudecken, Diskriminierungen öffentlich zu machen und Missbrauch anzuklagen“.

„Natürlich steckt in unserer Weihnachtsaktion auch ein kleiner Seitenhieb auf Talkshows, in denen Diskussionen ins Leere laufen. Da wären Zuhören und Schweigen manchmal ein guter Gegenpol. Beides öffnet den Raum für neue Gedanken“, sagt Marcus Flatten, Mitinhaber und Geschäftsführer der Agentur.

Das Video ist abrufbar unter https://youtu.be/Bo08bNVzw8o

Weitere Informationen: http://www.mann-beisst-hund.de/silent2021

Download Pressefoto

Mann beißt Hund wurde Ende 1999 von Nicola Wessinghage und Marcus Flatten gegründet. Die Agentur bietet Leistungen in allen Bereichen der integrierten Kommunikation an und hat sich auf gesellschaftsrelevante Themen spezialisiert, vor allem aus den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Gesundheit. Zu den Kunden der Agentur gehören verschiedene Stiftungen wie die Körber-Stiftung und die ZEIT-Stiftung, Hochschulen und öffentliche Bildungs- und Forschungsprojekte, Unternehmen und Verlage aus dem Bildungswesen, Ministerien, Institutionen aus dem Gesundheitsbereich, unter anderem die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, und Verbände.

www.mann-beisst-hund.de

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an

Mann beißt Hund – Agentur für Kommunikation GmbH

Janne Bavendamm

Telefon: 040 890 696-17

E-Mail: jb@mann-beisst-hund.de

 

www.mann-beisst-hund.de

Blog

Facebook

Twitter

Instagram

LinkedIn

Weitere Pressemitteilungen

Mann beißt Hund und Bernd Begemann organisieren einen akustischen Flashmob mit Abstand

Die Agentur hat für ihre Weihnachtsaktion den Singer-Songwriter Bernd Begemann beauftragt – ein Ausblick auf bessere Zeiten und ein symbolisches Zeichen zur Unterstützung der Kunst- und Kulturbranche

„Mann beißt Hund – 20 aus 20“: Jubiläums-Podcast im Advent

Zum 20-jährigen Bestehen bringt die Agentur Mann beißt Hund einen Podcast mit 20 Geschichten aus 20 Jahren heraus. Vom 1. bis 20. Dezember erscheint täglich eine Episode.

Mann beißt Hund wirbt um junge Talente für ITS-Weltkongress

Für den ITS-Weltkongress 2021 in Hamburg für urbane Mobilität und Logistik der Zukunft unterstützt die Kommunikationsagentur Mann beißt Hund die Ansprache und Einbindung junger Zielgruppen.

Mann beißt Hund überzeugt Deutsche Forschungsgemeinschaft

Mann beißt Hund übernimmt die Kommunikation zum Jubiläumsjahr 2020 der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Mit einem Fördervolumen von über 3 Milliarden Euro ist die DFG Europas größter öffentlich finanzierter Forschungsförderer.

Deutsche UNESCO-Kommission beauftragt Mann beißt Hund

Die Hamburger Kommunikationsagentur gewinnt in einer Ausschreibung den Auftrag für Pressearbeit der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK)

Mann beißt Hund kommuniziert für neue Gründerplattform

Die Hamburger Agentur Mann beißt Hund unterstützt ab sofort die Kommunikation einer neuartigen digitalen Plattform, die das Gründen in Deutschland einfacher machen soll. Das Bundeswirtschaftsministerium und die KfW sind Initiatoren des Projekts.

Neue Weiterbildungsakademie von Mann beißt Hund

Die Hamburger Kommunikationsagentur Mann beißt Hund bietet ab sofort mit ihrer Akademie Seminare für Kommunikationsfachleute an. Die Weiterbildungen werden jeweils im Tandem aus einer externen Dozentin/einem Dozenten und einer Referentin/einem Referenten aus dem Team von Mann beißt Hund geleitet. Auf dem Programm stehen unter anderem „Smartphone-Fotografie“, „Texten für Web und Social Media“, „Podcasts als neuer Kommunikationskanal“ oder „Kommunikation konzipieren“. Die Seminare können auch als Inhouse-Schulungen gebucht werden.

Neue Projekte für Mann beißt Hund

Gleich zwei neue Kunden für das Team von Mann beißt Hund: Der Bochumer Nachhilfeanbieter Studienkreis beauftragte die Hamburger Kommunikationsagentur nach der Auswahl in einem Pitch mit digitaler Kommunikation und überregionaler Pressearbeit. Auch der Bundesverband von pro familia entschied sich im Rahmen einer bundesweiten Ausschreibung für die Agentur.

MOAS weitet Einsatzgebiet aus

Die gemeinnützige Migrant Offshore Aid Station Organisation (MOAS) beginnt mit Einsätzen im Ägäischen Meer, Südostasien und dem zentralen Mittelmeer, um weiter Leben von Menschen auf der Flucht zu retten. Wir unterstützen MOAS – lesen Sie die aktuelle Pressemitteilung.

Mann beißt Hund kommuniziert für das Netzwerk Digitale Bildung

Eine spannende neue Aufgabe für unser Team: Wir übernehme die gesamte Kommunikation für das Netzwerk Digitale Bildung, das SMART Technologies Deutschland initiiert hat. Hier finden Sie unsere Pressemitteilung:

Weitere Nachrichten aus unserer Agentur und rund um das Thema Kommunikation finden Sie auf unserem Twitter-Account @_MannbeisstHund .