Menü

6aus20: Pro bono für die Menschlichkeit

Warum engagieren wir uns für MOAS?

Unser Know-how für den guten Zweck: Seit 2014 unterstützen wir die internationale Seenotrettungsorganisation MOAS in der Pressearbeit. Seit 2015 pro bono. Marleen Kort, Beraterin bei Mann beißt Hund, arbeitet nahezu seit Anbeginn mit dem Team aus Malta, Italien und Deutschland zusammen. Im Podcast berichtet sie, wie wir anfangs kaum hinterherkamen, Anfragen von Journalist*innen zu bearbeiten, die von Bord des Seenotrettungsschiffs im Mittelmeer berichten wollten. Sie selbst besuchte das Team von MOAS in Malta, bevor sich die Tätigkeiten nach Südostasien und in den Jemen verlagerten. Dort arbeitet MOAS heute daran, vertriebene und von Krieg betroffene Menschen zu versorgen.

 

Weitere Informationen zu dieser Episode