Menü
News Startschuss für neue digitale Gründerplattform

Startschuss für neue digitale Gründerplattform

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat heute gemeinsam mit dem KfW-Vorstandsvorsitzenden Dr. Günther Bräunig und dem KfW-Vorstandsmitglied Dr. Ingrid Hengster den offiziellen Startschuss für die neue digitale Gründerplattform gegeben.

Ziel der vom Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um und der KfW initi­ier­ten kos­ten­frei­en Platt­form ist es, Grün­de­rin­nen und Grün­der in der ent­schei­den­den Pha­se der Grün­dungs­vor­be­rei­tung noch bes­ser zu unter­stüt­zen und die Grün­dungs­dy­na­mik in Deutsch­land zu stär­ken.

Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Peter Alt­mai­er: „Ich bin über­zeugt, dass die För­de­rung von Exis­tenz­grün­dun­gen momen­tan eine der wich­tigs­ten wirt­schafts­po­li­ti­schen Auf­ga­ben ist. Daher setz­te ich mich für eine neue Grün­dungs­of­fen­si­ve ein und freue mich, dass mit der Grün­der­platt­form heu­te ein wich­ti­ger Schritt getan ist. Die Grün­der­platt­form ist ein zukunfts­ori­en­tier­tes Instru­ment, das dort ansetzt, wo Grün­de­rin­nen und Grün­der Unter­stüt­zung benö­ti­gen. Bei der Moti­va­ti­on, damit mehr Men­schen den Mut fas­sen, eige­ne Ide­en in neue und krea­ti­ve Geschäfts­kon­zep­te umzu­set­zen. Sowie bei der Infra­struk­tur, wo wir digi­ta­le Mög­lich­kei­ten nut­zen, um Pro­zes­se zu erleich­tern.“

Auf gruenderplattform.de fin­den Grün­dungs­wil­li­ge inter­ak­ti­ve Tools, mit denen ihnen die Erar­bei­tung der Idee, des Geschäfts­mo­dells und des Busi­ness­plan durch­ge­hend mög­lich ist sowie die Suche nach pas­sen­der För­de­rung und Finan­zie­rung erleich­tert wird.

Mann beißt Hund unter­stützt seit etwa einem Jahr kom­mu­ni­ka­tiv den Auf­bau der Platt­form in Sachen Bera­tung, Kon­zep­ti­on, Soci­al Media und Pres­se­ar­beit.