Menü
News Sexuellem Kindesmissbrauch vorbeugen

Sexuellem Kindesmissbrauch vorbeugen

Trau dich!“, die bun­des­wei­te Initia­ti­ve zur Prä­ven­ti­on des sexu­el­len Kin­des­miss­brauchs, koope­riert seit heu­te mit Mecklenburg-Vorpommern. Mann beißt Hund unter­stütz­te die Lan­des­pre­mie­re des gleich­na­mi­gen Thea­ter­stücks in Schwe­rin, bei der sich unter ande­ren Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Manue­la Schwe­sig für einen bes­se­ren Schutz der Kin­der stark mach­te.

 

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig

Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Manue­la Schwe­sig. Foto: BZgA/Markus Her­trich

Seit dem Start arbei­ten wir für die bun­des­wei­te Initia­ti­ve, die vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend (BMFSFJ) und der Bun­des­zen­tra­le für gesund­heit­li­che Auf­klä­rung (BZgA) Ende 2012 initi­iert wor­den ist. Mecklenburg-Vorpommern ist das sieb­te Bun­des­land, das mit „Trau dich!“ koope­riert.

Bei der Lan­des­pre­mie­re in Schwe­rin sahen über 300 Kin­der mit Leh­re­rin­nen und Leh­rern sowie Gäs­te aus Poli­tik, Ver­wal­tung und Hilfe- und Bera­tungs­stel­len das inter­ak­ti­ve Thea­ter­stück „Trau dich!“.

Kinder aus Schweriner Schulklassen mit Inomaterial der Initiative "Trau Dich"

Kin­der aus Schwe­ri­ner Schul­klas­sen bei der Thea­ter­auf­füh­rung. Foto: BZgA/Markus Her­trich

Es han­delt von Gefüh­len und wie Kin­der damit umge­hen kön­nen, wie sie von Erwach­se­nen Hil­fe bekom­men, wenn sie sich über­for­dert oder gar bedrängt füh­len. Das The­ma sexu­el­ler Miss­brauch kommt expli­zit zur Spra­che.

Theater-TrauDich_Theaterstück

Sze­ne aus „Trau dich“ mit der Thea­ter­grup­pe Kom­pa­nie Kopf­stand. Foto: BZgA.

Vor der Auf­füh­rung mode­rier­te Nico­la Wes­sing­ha­ge eine Talk­run­de mit den Ver­ant­wort­li­chen von Bund und Land. Manue­la Schwe­sig erklär­te den Kin­dern die Auf­ga­ben einer Fami­li­en­mi­nis­te­rin, Heidrum Thaiss, Lei­te­rin der BZgA, beschrieb, wie sich ihre Orga­ni­sa­ti­on für die Gesund­heit und den Schutz von Kin­dern und Jugend­li­chen enga­giert.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Initia­ti­ve im Arbeits­bei­spiel sowie  in unse­rem Blog­bei­trag „Mit Kin­dern über Miss­brauch reden“.

 

Auf unse­rem Twitter-Feed ‎@_MannbeisstHund fin­den Sie wei­te­re Nach­rich­ten von uns.