Menü
News Schüler-Gründerpreis für neuartiges Düngemittel

Schüler-Gründerpreis für neuartiges Düngemittel

Vier Aache­ner Schü­ler haben mit ihrer Geschäfts­idee für ein inno­va­ti­ves Dün­ge­mit­tel den Deut­schen Grün­der­prei­ses für Schü­ler 2016 gewon­nen. Wir un­ter­stüt­zen un­se­ren Kun­den bei der gesam­ten Kom­mu­ni­ka­ti­on des Wett­be­werbs.

Wir gra­tu­lie­ren den vier Schü­le­rin­nen und Schü­lern vom Heilig-Geist-Gymnasium Wür­se­len bei Aachen. Sie haben mit ihrem her­aus­ra­gen­den Geschäfts­kon­zept den Deut­schen Grün­der­preis für Schü­ler gewon­nen. An Deutsch­lands größ­tem Existenzgründer-Planspiel nah­men in die­sem Jahr über 4.000 Schü­ler in knapp 1.000 Teams teil. Die Gewin­ner und neun wei­te­re Teams hat­ten sich fürs Fina­le qua­li­fi­ziert und wur­den am Don­ners­tag­abend für ihre fik­ti­ven Geschäfts­ide­en im Ham­bur­ger Ver­lags­haus Gru­ner + Jahr aus­ge­zeich­net. Das Sie­ger­team Grain­tech über­zeug­te die Jury mit ihrer Idee zu einem mehr­schich­ti­gen Dün­ge­korn. Es soll sich wie beim Lut­schen eines Lol­lys lang­sam auf­lö­sen und so zeit­ver­setzt Nähr­stof­fe an den Boden und die Pflan­zen abge­ben. Der Nut­zen: Statt mehr­mals im Jahr muss ein Land­wirt sein Feld nur noch ein­mal dün­gen und spart dadurch Zeit und Geld. Wir un­ter­stüt­zen als Agen­tur Pres­se­ar­beit des Grün­der­prei­ses im ge­sam­ten Wett­be­werbs­jahr.

Aus­zü­ge aus der Medi­en­re­so­nanz zum Deut­schen Grün­der­preis für Schü­ler

Eine Lebensretter-App, Dün­ge­mit­tel oder Bio­sen­so­ren am Hand­ge­lenk — stern.de berich­tet über die tol­le Ide­en der Teams beim Deut­schen Grün­der­preis für Schü­ler.

Die WDR-Lokalzeit stellt die Wett­be­werbs­sie­ger des Heilig-Geist-Gymnasiums aus Wür­se­len vor.

Die Deut­sche Pres­se­agen­tur wid­met dem Sie­ger­team eine Mel­dung.

Foto: Klaus Knuff­mann, Deut­scher Grün­der­preis für Schü­ler

Auf unse­rem Twitter-Feed ‎@_MannbeisstHund fin­den Sie wei­te­re Nach­rich­ten von uns.