Menü
News Schnell, einfach und direkt – Bots und Messenger in der Wissenschaftskommunikation

Schnell, einfach und direkt – Bots und Messenger in der Wissenschaftskommunikation

Chatbots sind schon lange kein Nischenthema mehr, sondern haben sich zu einem vielgenutzten Marketing-Tool entwickelt.  Beim 10. Stammtisch Wissenschaftskommunikation (#hhswk) diskutieren wir, welche neuen Möglichkeiten sie für den direkten Dialog mit den Zielgruppen bieten – auch in der Hochschul- und Wissenschaftskommunikation.

Mes­sen­ger haben die meis­ten immer noch als Kanal für die pri­va­te Kom­mu­ni­ka­ti­on auf dem Schirm. Inzwi­schen nut­zen aber auch Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen Whats­App und Co, um ihre Bot­schaf­ten und Nach­rich­ten zu ver­brei­ten – und errei­chen dabei hohe Inter­ak­ti­ons­ra­ten. Damit wird die­se Form der Ziel­grup­pen­an­spra­che beson­ders für die Hoch­schul­kom­mu­ni­ka­ti­on inter­es­sant.

Wel­che Poten­zia­le in Chats und Mes­sen­ger­diens­ten für die Kom­mu­ni­ka­ti­on ste­cken, erklä­ren unse­re Refe­ren­ten Ole Meis­te­ring und Robert Weber von knowhe­re. Sie berich­ten Wis­sens­wer­tes über die Grund­la­gen und Funk­ti­ons­wei­sen: Wel­che Arten von Chat­bots gibt es und wie arbei­ten sie? Wel­che der Messenger-Plattformen und Tech­no­lo­gi­en sind für wel­chen Zweck geeig­net? Wir brin­gen ein Bei­spiel einer Hoch­schu­le mit, die schon damit arbei­tet.

Diens­tag, 23. Janu­ar 2018, ab 18:30 Uhr
im Hadley’s, Beim Schlump 84a, 20144 Ham­burg

Anmel­dung
Wir bit­ten um Anmel­dung bis Don­ners­tag, den 18. Janu­ar, damit wir pla­nen kön­nen. Es reicht eine kur­ze Mail an info@mann-beisst-hund.de oder eine Zusa­ge via Facebook-Event. Der Ter­min­hin­weis darf ger­ne mit allen geteilt wer­den, die sich in Ham­burg für Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­ti­on inter­es­sie­ren.

Snacks & Drinks
Im Hadley’s Cafe Bar gibt es Geträn­ke, war­me Spei­sen, Abend­brot, Sala­te.

Twit­ter
#hhswk

Wir freu­en uns auf den Aus­tausch und ein Wie­der­se­hen im neu­en Jahr!