Menü
News Podcast Hamburg Open Online University (HOOU)

Podcast Hamburg Open Online University (HOOU)

Ab sofort moderiert Nicola Wessinghage abwechselnd mit Christian Friedrich den Podcast „Hamburg hOERt ein HOOU”. In der neuesten Folge geht es um ein künstlerisch-diskursives Projekt der Hochschule für bildende Künste Hamburg, das die HOOU mit Partnern als App präsentiert: „die Schule der Folgenlosigkeit“ von Prof. Friedrich von Borries.

„Hamburg hOERt ein HOOU” heißt der Podcast, in dem die Online-Universität der Stadt Hamburg jeweils aktuelle Angebote, Kooperationsprojekte und Menschen aus ihrem Umfeld präsentiert.

In der aktuellen Episode steht die „Schule der Folgenlosigkeit“ im Mittelpunkt. Nicola Wessinghage spricht mit Friedrich von Borries, Architekt und Professor für Designtheorie an der Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK), der das Projekt initiiert hat und leitet. Von Borries stellt die Frage, wie ein Leben aussähe, das im ökologischen, aber auch ganz aktuell im virologischen Sinne möglichst folgenlos bleibt. Das Konzept der Folgenlosigkeit sieht er als mögliches neues Ideal auf derselben Ebene wie Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit.

Schule der Folgenlosigkeit

Aktuelle Podcast-Episode: “Hamburg hOERt ein HOOU!”

In der App können sich Schüler*innen, Studierende und alle Interessierten spielerisch mit der Idee der Folgenlosigkeit und ihren Auswirkungen auf unser individuelles, gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben auseinandersetzen. Verschiedene Kooperationspartner haben die App gemeinsam entwickelt, als die Ausstellung zum Projekt im Museum für Kunst und Gewerbe im Herbst aufgrund des Lockdowns nicht eröffnet werden konnte.

Der Podcast „Hamburg hOERt ein HOOU” erscheint einmal im Monat und hat das Ziel, die vielen Angebote der HOOU bekannter zu machen, über die Hintergründe ihrer Entstehung zu berichten und die Macher*innen untereinander noch besser zu vernetzen. In den Gesprächen stellen sich die Projektinitiator*innen ausführlich vor und teilen ihre Erfahrungen. Regelmäßig erscheint der Podcast auch live von Veranstaltungen der HOOU.

Die Hamburg Open Online University (HOOU) ist eine Verbundeinrichtung der Freien und Hansestadt Hamburg, fünf staatlicher Hamburger Hochschulen, der Multimedia Kontor Hamburg gGmbH und des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Sie wurde im Jahr 2015 ins Leben gerufen, ist seit Anfang 2020 als Gesellschaft organisiert und fördert die Erstellung freier wissenschaftlicher, digitaler Lernangebote.

Weitere Informationen:

Weitere Nachrichten aus unserer Agentur und rund um das Thema Kommunikation finden Sie auf unserem Twitter-Account @_MannbeisstHund .