Menü
News NORAH-Studie veröffentlicht
NORAH Pressekonferenz

NORAH-Studie veröffentlicht

Mit der Pres­se­kon­fe­renz zu den Ergeb­nis­sen der NORAH-Studie am 29. Okto­ber hat unser gro­ßes Wis­sen­schafts­pro­jekt sei­nen vor­läu­fi­gen Höhe­punkt gefun­den.

Mit der Pres­se­kon­fe­renz zu den Ergeb­nis­sen der NORAH-Studie am 29. Okto­ber hat unser gro­ßes Wis­sen­schafts­pro­jekt sei­nen vor­läu­fi­gen Höhe­punkt gefun­den. Im Frank­fur­ter Lite­ra­tur­haus stell­ten die Wis­sen­schaft­ler und der Auf­rag­ge­ber von NORAH, das Umwelt- und Nach­bar­schafts­haus in Kels­ter­bach, die Ergeb­nis­se der bis­her umfang­reichs­ten Lärm­wir­kungs­stu­die vor. Wir waren mit Orga­ni­sa­ti­on und Pres­se­ar­beit beauf­tragt. Das Inter­es­se war erwar­tungs­ge­mäß groß: Vor Ort infor­mier­ten sich unter ande­rem ARD, Hes­si­scher Rund­funk, Süd­west­rund­funk, dpa, FAZ und Deutsch­land­funk.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu NORAH – wie zum Bei­spiel die eben­falls von uns pro­du­zier­te Bro­schü­ren­se­rie „NORAH Wis­sen“ – unter www.laermstudie.de.

Auf unse­rem Twitter-Feed ‎@_MannbeisstHund fin­den Sie wei­te­re Nach­rich­ten von uns.