Menü
News Neue Moderationskarten für das Online-Meeting

Neue Moderationskarten für das Online-Meeting

Das Bild ist eingefroren, der Ton ist weg, alle reden durcheinander, wenn eine Abstimmung gefragt ist. Typische Situationen in Online-Meetings, wie wir sie gerade alle immer wieder erleben. Zur besseren Verständigung helfen ab sofort die neuen Moderationskarten von Mann beißt Hund.

Nach mehreren Wochen Home-Office mit Online-Meetings machen viele Menschen die Erfahrung, dass es in diesen virtuellen Zusammenkünften – sei es nun auf ZOOM, Microsoft Teams oder Jitsi – immer wieder zu bestimmten Standardsituationen kommt. Wenn etwa bei einzelnen Teilnehmenden der Ton wegbricht, wenn abgestimmt werden soll und alle durcheinander reden, werden die Hürden von Online-Meetings gegenüber persönlichen Treffen plötzlich sehr offensichtlich. Ganz gleich, welches Programm im Einsatz ist. Wir sprechen aus eigener Erfahrung.

Um die Kommunikation zu optimieren, haben wir eigene Mann-beißt-Hund-Meetingcards entworfen (siehe Galerie unten). Diese können in den genannten Situationen einfach in die Kamera gehalten werden. So geht die nächste Videokonferenz glatt über die Bühne. Die Moderator*innen wirken besonders gut vorbereitet, wenn sie die Pause mit einer eigens dafür vorbereiteten Karte einleiten können.

Wer das Set in der nächsten Teambesprechung ausprobieren möchte, findet hier ein PDF mit allen Karten zum Ausdrucken. Wir haben die Motive auch auf Instagram in unserer Story gepostet und in den Highlights gespeichert. Von dort können sie direkt aufs Smartphone heruntergeladen werden – für alle, die die digitale Version bevorzugen oder zu Hause nicht ausdrucken können.

Mann beißt Hund Meetingcards_print

 

Weitere Nachrichten aus unserer Agentur und rund um das Thema Kommunikation finden Sie auf unserem Twitter-Account @_MannbeisstHund .