Menü
News Netzwerk Digitale Bildung öffnet sich

Netzwerk Digitale Bildung öffnet sich

Neue Förderpartner sowie Expertinnen und Experten zum Thema Digitale Bildung sollen ab sofort das Netzwerk Digitale Bildung erweitern. Seit Sommer letzten Jahres unterstützen wir die Kommunikation für die Initiative.

Die Digi­ta­li­sie­rung ver­än­dert unser Bil­dungs­sys­tem von Grund auf. Wel­che Chan­cen und Poten­zia­le, aber auch Risi­ken damit ver­bun­den sind, wird in Fach­krei­sen bereits seit eini­ger Zeit dis­ku­tiert und kommt mehr und mehr auch in der Öffent­lich­keit an.

Das Netz­werk Digi­ta­le Bil­dung wur­de 2015 von SMART Tech­no­lo­gies Deutsch­land initi­iert. Ziel war es unter ande­rem, auch die­je­ni­gen in die Dis­kus­si­on zu holen, die dem Wan­del noch skep­tisch oder auch ängst­lich gegen­über­ste­hen.  Neben den Chan­cen sol­len auch die Hin­der­nis­se für not­wen­di­ge Ver­än­de­run­gen dis­ku­tiert wer­den.

Ein Jahr spä­ter öff­net sich das Netz­werk nun für neue Part­ner. Denn die Ver­än­de­run­gen sind viel­schich­tig und müs­sen – etwa in der Schu­le – nicht nur auf tech­ni­scher Ebe­ne gesche­hen, son­dern unter ande­rem auch die Aus- und Fort­bil­dung von Leh­rern, die Metho­den sowie die Auf­be­rei­tung der Inhal­te umfas­sen. Um die­se Viel­sei­tig­keit bes­ser abzu­bil­den und den Akti­ons­kreis zu erwei­tern, lädt das Netz­werk Digi­ta­le Bil­dung wei­te­re För­der­part­ner aus der Wirt­schaft ein, sich an der Platt­form zu betei­li­gen. Zudem kön­nen Exper­tin­nen und Exper­ten aus den Berei­chen Schu­le, Hoch­schu­le und Arbeits­welt das Netz­werk nut­zen, um sich als Ansprech­part­ner vor­zu­stel­len und eige­ne Ide­en und Ansät­ze über die Web­site und die wei­te­ren Kanä­le des Netz­werks – zum Bei­spiel Twit­ter, Face­book und den News­let­ter – zu tei­len.

Mann beißt Hund unter­stützt das Netz­werk Digi­ta­le Bil­dung seit sei­ner Grün­dung in der gesam­ten Kom­mu­ni­ka­ti­on und ist unter ande­rem für die Redak­ti­on und Kon­zep­ti­on der neu­en Web­site zustän­dig, für die Pla­nung und Umset­zung von Ver­an­stal­tun­gen sowie für Pres­se­ar­beit und Koope­ra­ti­ons­ma­nage­ment.