Menü
News NEPTUN: Klimaanpassungen für den Wassersektor
Bild Hochwasser

NEPTUN: Klimaanpassungen für den Wassersektor

Überschwemmte Keller, Marktplätze unter Wasser, überlaufende Silos: Der Klimawandel ist auch für den Wassersektor eine Herausforderung. Im deutsch-dänischen Projekt NEPTUN entwickeln Wissenschaftler*innen und regionale Unternehmen Lösungen, um Wasser- und Abwassersysteme für die Klimafolgen zu rüsten. Wir sorgen für aufklärenden Informationsfluss.

Zu den inzwischen 22 Projektpartnern von NEPTUN gehören Universitäten, Kommunen, Versorgungsunternehmen und Wirtschaftsverbände von beiden Seiten der Grenze. Zusammen setzen sie bis Mai 2023 zehn Innovationsprojekte um und werden dabei durch die EU und Interreg gefördert.

Mit Innovationen gegen Klimafolgen

Ob neue Wege bei der Ertüchtigung von Abwassersystemen, Frühwarnsysteme für Hochwasser oder verbesserte Verfahren, um wertvolle Rohstoffe aus Abwasserschlamm zurückzugewinnen – im Mittelpunkt der Projekte stehen konkrete Lösungen, die Städte, Kommunen und Unternehmen beider Länder nutzen und weiterentwickeln können. Das notwendige Wissen kommt nicht nur aus den beteiligten Unternehmen und Verbänden. Drei Hochschulen – die Christian-Albrechts-Universität in Kiel, die Süddänische Universität und die Universität Aalborg – sind ebenfalls als Wissenspartner in das NEPTUN-Projekt eingebunden.

Interne und externe Kommunikation

Das Verbundprojekt NEPTUN lebt davon, dass die Verantwortlichen möglichst viele Partnerschaften verwirklichen können. Zu den Hauptaufgaben der Kommunikation gehört es daher, die verschiedenen Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Kommunen über die deutsch-dänische Grenze hinweg gut zu informieren und sie miteinander zu vernetzen, um den Wissensaustausch zu fördern. Dafür übernimmt Mann beißt Hund zum Beispiel die Kommunikation mit Multiplikatoren und unterstützt bei der Konzeption und Umsetzung von Veranstaltungen. Durch Pressearbeit und den Aufbau eines LinkedIn-Kanals erhöhen wir zugleich die Sichtbarkeit des NEPTUN-Projekts in der Fachöffentlichkeit.

Wir freuen uns auf die vielfältigen Aufgaben, die uns mit NEPTUN erwarten!

Weitere Nachrichten aus unserer Agentur und rund um das Thema Kommunikation finden Sie auf unserem Twitter-Account @_MannbeisstHund .