Menü
News Jimdo unterstützt Deutschen Gründerpreis für Schüler

Jimdo unterstützt Deutschen Gründerpreis für Schüler

Eine gut gemachte Website ist die Visitenkarte für jedes Start-up und entscheidend für den langfristigen Unternehmenserfolg. Ein Grund, warum der Deutsche Gründerpreis für Schüler ab sofort mit Jimdo zusammenarbeitet. Schülerteams können sich noch bis 22. Februar zur Spielrunde 2018 anmelden unter: www.dgp-schueler.de

Mit Jimdos Baukasten für eigene Websites erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Deutschlands größtem Existenzgründer-Planspiel ein zusätzliches Werkzeug, um ihre Geschäftsideen attraktiv und unter realen Bedingungen zu präsentieren. „Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit Jimdo, die als junges, dynamisches Start-up 2015 selbst den Gründerpreis gewonnen haben und damit auch Vorbild für unsere Nachwuchsgründer sind“, sagt Lennart Augustin, Projektleiter des Deutschen Gründerpreises für Schüler.

Fridtjof Detzner, Jimdo

Dinge eigenständig ausprobieren zu können sowie die Neugier und das Interesse an wirtschaftlichen und digitalen Themen zu wecken, stehen auch für Jimdo-Gründer Fridtjof Detzner im Mittelpunkt des Engagements. „Wir wollen den Schülern zeigen, dass sie eine professionelle Webseite mit etwas Kreativität, aber auch viel Spaß ganz leicht selbst bauen können“.

Mann beißt Hund begleitet die Kommunikation des Wettbewerbs seit 2013. Die Schülerkategorie des Deutschen Gründerpreises bereitet Jugendliche auf Unternehmertum und Selbständigkeit vor. Jährlich beteiligen sich über 4.000 Schülerinnen und Schüler. Höhepunkt ist die bundesweite Siegerehrung im Juni, die regelmäßig für viele Schlagzeilen sorgt.

Mehr Infos unter in der der Pressemitteilung.

Auf unserem Twitter-Feed ‎@_MannbeisstHund finden Sie weitere Nachrichten von uns.