Menü
News IUBH-Trendstudie Fernstudium 2016

IUBH-Trendstudie Fernstudium 2016

Mit der Trendstudie Fernstudium 2016 untersucht die Internationale Hochschule Bad Honnef – Bonn (IUBH) zum dritten Mal aktuelle Entwicklungen und Trends im Deutschen Fernstudienmarkt. Wir begleiten die Pressearbeit zu der bundesweit größten und hochschulübergreifenden Befragung unter Fernstudierenden.

Aktuell gibt es in Deutschland knapp 160.000 Fernstudierende. Ihre Zahl hat sich in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt und Fernstudiengänge bilden längst einen wichtigen Zweig der deutschen Hochschulbildung. Kein Wunder: Für viele Arbeitnehmer ist ein Fernstudium die einzige Möglichkeit, einen akademischen Abschluss zu erwerben. Motive bei der Studienaufnahme sind zum Beispiel verbesserte Chancen am Arbeitsmarkt, umfassendere Aufstiegsmöglichkeiten im Beruf oder die Vertiefung fachlicher Kompetenzen. Die „Trendstudie Fernstudium“  der Internationale Hochschule Bad Honnef untersucht aktuelle Entwicklungen im Bereich des deutschsprachigen Fernstudienmarktes, beschreibt Erwartungen von Fernstudierenden an ihre Studiengänge und analysiert Trends im Bereich der digitalen Lehre.

Über 2.600 aktuelle und ehemalige Fernstudierende sowie Fernstudieninteressierte nahmen an der Umfrage im Frühsommer 2016 teil. Damit ist die Trendstudie der IUBH deutschlandweit die größte hochschulübergreifende Befragung dieser Art.

Die wichtigsten Erkenntnisse der Trendstudie der IUBH:

  • Über 40 Prozent der Fernstudierenden werden von ihrem Arbeitgeber gefördert. Das sind 5 Prozentpunkte mehr als noch im Jahr 2014. Nachholbedarf seitens der Arbeitgeber gibt es dagegen bei Angeboten für die berufliche Weiterentwicklung nach dem Fernstudienabschluss.
  • Der Einfluss der Digitalisierung auf das Fernstudium ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen – und damit auch die Erwartungen der Studierenden an das digitale Lernangebot. Ob digitale Lehrbücher, virtuelle Vorlesungen oder Online-Prüfungen –Fernstudierende wünschen sich immer mehr digitale Lernformate für ihr Studium. Diese Erwartungen können längst nicht alle Hochschulen erfüllen

Als Agentur un­ter­stütz­ten wir unseren Kunden bei der Pressearbeit zu der Trendstudie.

Die Trendstudie und nähere Informationen zu den Ergebnissen gibt es unter trendstudie-fernstudium.de

(Foto: fotolia/Konstantin Yuganov)

Auf unserem Twitter-Feed ‎@_MannbeisstHund finden Sie weitere Nachrichten von uns.