Menü
News Hamburger Stammtisch Wissenschaftskommunikation
1. Stammtisch Wissenschaftskommunikation in Hamburg

Hamburger Stammtisch Wissenschaftskommunikation

Wir star­ten ein Regio­nal­tref­fen aller, die im Raum Ham­burg im Bereich Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­ti­on arbei­ten: Den Ham­bur­ger Stamm­tisch Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­ti­on, kurz #HHSWK, erst­ma­lig am 31. Mai.

Unser Vor­bild sind die Ber­li­ner (#BSWK), bei denen das sehr gut funk­tio­niert. Geplant sind offe­ne Tref­fen in loser Fol­ge, jeweils zu einem The­ma, mit zwei oder drei Refe­ren­tin­nen oder Refe­ren­ten.

Unser ers­tes The­ma:

Snap­chat, Insta­gram & Co
Muss ich, kann ich, soll ich?

am 31. Mai 2016 ab 18:30 Uhr
im „Alles Elbe“, Hein-Hoyer-Strasse 63, www.alleselbe.de

(Dort gibt es übri­gens nicht nur Wurst, son­dern auch Vege­ta­ri­sches)

Twit­ter: #HHSWK

Face­book und Twit­ter sind zum Stan­dard gewor­den, doch was tun wir mit den jün­ge­ren Platt­for­men Insta­gram und Snap­chat? Lohnt sich der Auf­wand, sie par­al­lel zu bespie­len? Und wie pas­sen sie zum The­ma Wis­sen­schaft?

Von Ihren Erfah­run­gen berich­ten:

  • Gise­lind Wer­ner (@Frau_Werner), Online-Redakteurin der Uni­ver­si­tät Ham­burg, dort ver­ant­wort­lich für den Instagram-Account uni_hamburg
  • Ste­fan Gott­hold (@gottie29), Astro­no­mieb­log­ger (clearskyblog.de), Soci­al Media Mana­ger und akti­ver Snap­chat­ter (clears­ky­blog)
  • Mar­cus Flat­ten, Geschäfts­füh­rer Mann beißt Hund (@_MannbeisstHund), snapt für als mann­beisst­hund für die Agen­tur.

Bit­te mel­den Sie sich bis zum 23. Mai an, damit wir pla­nen kön­nen. Schrei­ben Sie uns dazu ein­fach eine kur­ze Mail oder mel­den Sie sich über die­ses Facebook-Event an.

Auf unse­rem Twitter-Feed ‎@_MannbeisstHund fin­den Sie wei­te­re Nach­rich­ten von uns.