Menü
News Große Bühne für Schüler

Große Bühne für Schüler

Seit 2013 betreuen wir die Kommunikation für den Deutschen Gründerpreis für Schüler. Bei der Bundespreisverleihung standen heute die zehn besten von 1.000 Teams im Verlagshaus Gruner + Jahr auf der Bühne.  Bei den Erstplatzierten gab es Freudestränen.

Das diesjährige Siegerteam heißt OPPIA und kommt aus Leutkirch im Allgäu. Die Schüler überzeugten mit einer großartigen Geschäftsidee: Eine App, die dabei hilft, naturwissenschaftliche Formeln mobil im Team zu teilen und zu bearbeiten. Die Jury war vom Businessplan begeistert und bescheinigte den Schülern sehr gute Chancen für die Umsetzung im realen Markt. Die drei Teilnehmer aus Baden-Württemberg setzten sich mit ihrem Geschäftskonzept gegen über 4.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland durch.

Neben den Schülerteams wurde auch die „Lehrerin des Jahres“ geehrt. Alle Teams waren aufgefordert, ihre Lehrkraft in Sachen Organisation und Motivation zu bewerten. Über den Titel darf sich Beate Nachtrab vom Theresien-Gymnasium in Ansbach freuen. Sie hatte von ihren Schülern durchweg Bestnoten und ein begeistertes Feedback erhalten.

Lehrerin des Jahres.quer

Fotos: Deutscher Gründerpreis für Schüler / Knuffmann

Bereits am selbigen Abend berichtete Landesschau aktuell Baden-Württemberg (ab Min. 11) über das Siegerteam und den Wettbewerb. Alle Teams und Geschäftsideen im Überblick auf stern.de

Auf unserem Twitter-Feed ‎@_MannbeisstHund finden Sie weitere Nachrichten von uns.