Menü
News Forum Wissenschaftskommunikation

Forum Wissenschaftskommunikation

"Wissenschaft im Konflikt" hieß unsere heutige Session beim 8. Forum Wissenschaftskommunikation in Nürnberg. Es ging um Wissenschaftskommunikation bei einer Auftragsforschung in politisch brisantem Umfeld.

Die­ses The­ma dis­ku­tier­ten wir am Bei­spiel der NORAH-Studie, deren Kom­mu­ni­ka­ti­on wir in den letz­ten zwei Jah­ren beglei­tet haben. Die Stu­die hat­te die Fol­gen von Ver­kehrs­lärm — ins­be­son­de­re Flug­lärm — für die Gesund­heit und Lebens­qua­li­tät erforscht. Von Anfang an stand sie unter Gene­ral­ver­dacht, weil auch der Betrei­ber des Frank­fur­ter Flug­ha­fens einen Teil der Kos­ten über­nom­men hat­te. Wie Kom­mu­ni­ka­ti­on unter die­sen Bedin­gun­gen funk­tio­niert und vor wel­chen Her­aus­for­de­run­gen sie steht, dar­über dis­ku­tier­ten wir mit:

  • •Dr. Bet­ti­na Broh­mann, For­schungs­ko­or­di­na­to­rin Trans­dis­zi­pli­nä­re Nach­hal­tig­keits­wis­sen­schaf­ten am Öko-Institut in Darm­stadt und zustän­dig für das exter­ne Qua­li­täts­ma­nage­ment
  • •Prof. Dr. Rai­ner Guski, Ruhr-Universität Bochum, Umwelt­psy­cho­lo­ge und Lei­ter der Stu­die
  • •Gün­ter Lanz, Gemein­nüt­zi­ge Umwelt­haus GmbH, Auf­trag­ge­ber der Stu­die
  • •Mar­cus Flat­ten, Mann beißt Hund – Agen­tur für Kom­mu­ni­ka­ti­on GmbH, Lei­ter des Pro­jekts in der Agen­tur

Nico­la Wes­sing­ha­ge, Geschäfts­füh­re­rin von Mann beißt Hund, mode­rier­te die Dis­kus­son.

Es gibt auch einen Audio-Stream der Ver­an­stal­tung.

Neben der Ses­si­on sind wir bei der Kon­fe­renz auch mit einem Stand ver­tre­ten und infor­mie­ren dort über unse­re Pro­jek­te im Bereich Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­ti­on.

 

Beim  8. Forum Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­ti­on tref­fen sich vom 30. Novem­ber bis zum 2. Dezem­ber in Nürn­berg  alle, die an Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­ti­on und Wis­sen­schafts­mar­ke­ting inter­es­siert sind. Dies­jäh­ri­ger The­men­schwer­punkt ist „Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­ti­on inter­na­tio­nal“. Aus­ge­rich­tet wird die Kon­fe­renz von der Initia­ti­ve „Wis­sen­schaft im Dia­log“, die 1999 auf Initia­ti­ve des Stif­ter­ver­ban­des für die Deut­sche Wis­sen­schaft ins Leben geru­fen wor­den ist.