Menü
News Fünf gute Gründe für die Wuff-Sendung
Mann beisst Hund/lb

Fünf gute Gründe für die Wuff-Sendung

Wir haben uns etwas vorgenommen – und dafür brauchen wir Sie! Bis zum Jahresende wollen wir die Zahl der Menschen, die sich für unsere Wuff-Sendung interessieren, auf 500 erhöhen. Sie können dabei helfen: Empfehlen Sie unseren Newsletter einfach weiter! Davon profitiert dann ein Verein besonderer Art.

Sie haben sich aus gutem Grund dafür entschieden, regelmäßig die Wuff-Sendung zu lesen. Erzählen Sie Ihren Freund*innen und Kolleg*innen doch mal davon. Wir haben für Sie fünf gute Gründe gefunden, warum es sich lohnt, die Wuff-Sendung zu abonnieren – und einen sechsten, der uns momentan besonders am Herzen liegt! Vielleicht haben Sie noch eine andere Motivation, die Wuff-Sendung zu lesen? Schreiben Sie uns an wuffsendung@mann-beisst-hund.de – wir sind gespannt.

 

Fünf gute Gründe, die Wuff-Sendung zu abonnieren

  1. Die Wuff-Sendung hält Sie auf dem Laufenden: Wir bereiten aktuelle Trends aus der Kommunikation verständlich auf, bewerten sie und schicken Sie Ihnen direkt auf den Bildschirm.
  2. Die Wuff-Sendung vernetzt: Über die vorgestellten Projekte und in unseren Interviews lernen Sie spannende Menschen kennen.
  3. Die Wuff-Sendung erleichtert Ihren Arbeitsalltag: Wir stellen praktische Tools vor, die Sie im Umgang mit digitalen Medien unterstützen.
  4. Die Wuff-Sendung inspiriert: Wir sprechen mit Menschen, deren Gedanken und Projekte Sie auf neue Ideen bringen.
  5. Die Wuff-Sendung ermöglicht Einblicke: Wir zeigen, was uns bei Mann beißt Hund gerade beschäftigt.

 

Und ein Grund mehr

Sie unterstützen uns dabei, die Zahl unserer Abonnent*innen auf 500 zu erhöhen. Wir unterstützen im Gegenzug die Ausbildung eines Schulhundes beim „Rehahunde Deutschland e.V.“ in Rostock. Wer uns kennt, weiß, dass uns Kinder, Bildung und Hunde am Herzen liegen. Schulhunde begleiten Kinder durch den Schulalltag. Ihre Anwesenheit im Klassenzimmer wirkt sich positiv auf das Klassenklima, die Motivation und Konzentration sowie das Sozialverhalten der Schüler*innen aus. Hund und Lehrkraft müssen dafür allerdings über mehrere Jahre ausgebildet werden. Hinzu kommen Kosten für tierärztliche Untersuchungen und Futter sowie weitere Haltungskosten. Das alles deckt der Verein über Spenden ab. Wir beteiligten uns mit einem Euro pro Abonnement an einer solchen Ausbildung – also mindestens 500 Euro.

 

Verlosungsaktion für alle Abonnent*innen

Und damit es sich auch für Sie lohnt, bedanken wir uns bei Ihnen für die Weiterempfehlung mit einer kleinen Verlosungsaktion. Alle Abonnent*innen haben die Chance auf eine von zehn unserer praktischen Mann-beißt-Hund-Bürosets – natürlich inklusive unserer allseits beliebten Hundeknochen-Heftklammern.

Auf unserem Twitter-Feed ‎@_MannbeisstHund finden Sie weitere Nachrichten von uns.