Menü
News Familienstreit trotz guter Noten
"Gibt es heute etwa Zegnisse"

Familienstreit trotz guter Noten

In diesen Tagen gibt es in den Schulen Zeugnisse – und danach hängt oft der Haussegen schief. In fast der Hälfte der Familien führen schlechte Noten zu Streit oder schlechter Stimmung. Auch sehr gute Schüler sind betroffen. Beides ergab eine Umfrage des Nachhilfeanbieters Studienkreis, für den wir seit diesem Jahr arbeiten.

41 Prozent aller Eltern, deren Kind in der Schule Noten bekommt, sagen, dass schlechtere Noten den Familienfrieden stören. In einer von zehn Familien kommt es sogar zum Streit. Von denjenigen, bei denen schlechtere Schulnoten zu Streit führen, gab knapp jeder Zweite an, dass im letzten Zeugnis seines Kindes überwiegend Einsen und Zweien standen. Weitere Ergebnisse sind online in dieser Infografik und auf der Website des Studienkreises zu finden. Viele Medien haben in den letzten Tagen über die Studie berichtet, von dpa über Spiegel Online bis BILD. Auch der Halbtagsblog, eines der meistgelesenen Lehrerblogs im deutschsprachigen Raum, hat die Studie aufgegriffen und sich aus Perspektive eines Lehrers und Vaters mit dem Thema beschäftigt. Im Studienkreis-Blog gibt Familientherapeutin Katharina Grünewald Tipps für Eltern. Wir haben die Umfrage gemeinsam mit dem Studienkreis konzipiert und die Kommunikation organisiert.

 

Eltern-Talk am 7. Februar 2017 ab 20:30 Uhr auf Facebook Live
Der Studienkreis lädt interessierte Mütter und Väter dazu ein, gemeinsam mit der Bloggerin BerlinMitteMom, der Familientherapeutin Katharina Grünewald und dem pädagogischen Leiter des Studienkreises Max Kade über den Umgang mit schlechten Noten zu diskutieren. Fragen können Interessierte  schon vorab auf Facebook einreichen oder live während der Übertragung  stellen.

Auf unserem Twitter-Feed ‎@_MannbeisstHund finden Sie weitere Nachrichten von uns.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/109514_22761/mann-beisst-hund.de/htdocs/wp-includes/post-template.php on line 284