Menü
News Einladung zum Pitch für EdTech-Startups

Einladung zum Pitch für EdTech-Startups

Für den Startup Dialog beim Digital-Gipfel der Bundesregierung im Juni sind zukunftsweisende Ideen aus der Bildungstechnologie gefragt. Noch bis Ende Mai können Projekte eingereicht werden. Mann beißt Hund engagiert sich in der Expertengruppe „Intelligente Bildungsnetze“, die die Veranstaltung ausrichtet und die Jury stellt.

Brü­cke zwi­schen Start­ups und Inter­es­sen­ten

Eine Brü­cke bau­en zwi­schen Start­ups als Anbie­ter inno­va­ti­ver EdTech-Anwendungen (Edu­ca­tio­nal Tech­no­lo­gy) und inter­es­sier­ten Bil­dungs­in­sti­tu­tio­nen wie Schu­len, Hoch­schu­len, Unter­neh­men, Ver­ei­nen, Kam­mern und Ver­bän­den – das ist die Idee des Start­up Dia­logs. Die Exper­ten­grup­pe lädt nach 2014 in die­sem Jahr zum zwei­ten Mal dazu ein. Die Ver­an­stal­tung bie­tet Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­tern von Start­ups, Spin-offs aus der Wis­sen­schaft und jun­gen Unter­neh­men im EdTech-Bereich die beson­de­re Chan­ce, ihre Ide­en im Rah­men des Digital-Gipfels der Bun­des­re­gie­rung zu prä­sen­tie­ren. „Wir möch­ten den Teil­neh­mern mit die­ser Ver­an­stal­tung das Ange­bot machen, ihre Kon­zep­te in einem Check durch Exper­ten bewer­ten zu las­sen, zu dis­ku­tie­ren und Impul­se für ihre wei­te­re Arbeit mit­zu­neh­men“, sagt Pro­fes­sor Chris­toph Igel, Vor­sit­zen­der der Exper­ten­grup­pe Intel­li­gen­te Bil­dungs­net­ze des Digital-Gipfels der Bun­des­re­gie­rung. „Dabei ste­hen Fra­gen des Zugangs zum Bil­dungs­markt für Start­ups im Vor­der­grund, wir wis­sen, dass dies ein hoch­kri­ti­scher Aspekt für die Zukunfts­fä­hig­keit der bes­ten EdTech-Ideen in Deutsch­land ist“.

Prä­sen­tie­ren und Feed­back von Exper­ten

Ein Gre­mi­um aus Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­tern der Digital- und Bil­dungs­wirt­schaft, aus Wis­sen­schaft, Ver­bän­den, Schu­len und Hoch­schu­len ent­schei­det, wel­che der Start­ups, jun­gen Unter­neh­men und Wis­sen­schaft­ler ihre Pro­jek­te vor­stel­len sol­len. Die Aus­ge­wähl­ten wer­den am ers­ten Tag des Digital-Gipfels der Bun­des­re­gie­rung, am 12. Juni, zu einem Work­shop ein­ge­la­den. Dort dis­ku­tie­ren sie ihre ein­ge­reich­ten Kon­zep­te mit Exper­tin­nen und Exper­ten, erhal­ten wert­vol­les Feed­back und haben die Gele­gen­heit, Kon­tak­te zu knüp­fen. Dar­über hin­aus neh­men sie kon­kre­te Anre­gun­gen zu der Fra­ge mit, wie sich ihre Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen im Bil­dungs­markt erfolg­reich posi­tio­nie­ren las­sen.

Best-Case-Sammlung

Die Exper­ten­grup­pe wird die aus­ge­wähl­ten Kon­zep­te in einer Best-Case-Sammlung publi­zie­ren und im zwei­ten Halb­jahr 2017 bun­des­weit für alle Inter­es­sier­ten zur Ver­fü­gung stel­len.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Start­up Dia­log und das Teil­nah­me­for­mu­lar fin­den sich auf der Web­site der Ver­an­stal­tung. Bewer­bungs­schluss ist der 31. Mai 2017.

Die Exper­ten­grup­pe „Intel­li­gen­te Bil­dungs­net­ze“ ist Teil der Fokus­grup­pe „Intel­li­gen­te Ver­net­zung“ des Digital-Gipfels der Bun­des­re­gie­rung. Die Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter aus Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen haben sich zum Ziel gesetzt, die digi­ta­le Ver­net­zung Deutsch­lands ins­be­son­de­re im Bil­dungs­be­reich vor­an­zu­trei­ben. Sie arbei­ten im engen Aus­tausch und in Koope­ra­ti­on mit den wei­te­ren Grup­pen, unter ande­rem mit Exper­tin­nen und Exper­ten aus den Berei­chen Gesund­heit, Ener­gie, Ver­wal­tung und Ver­kehr. Mann beißt Hund enga­giert sich seit Anfang 2016 in der Exper­ten­grup­pe Intel­li­gen­te Bil­dungs­net­ze.