Menü
News Digitale Mobilmachung

Digitale Mobilmachung

Ständig werden neue mobile Geräte entwickelt. Für Website-Betreiber hat das einen Nachteil: Viele Seiten, die noch vor zwei Jahren als topmodern galten, lassen sich mobil kaum navigieren. Hochschulen sind davon besonders betroffen: Sie haben in den letzten Jahren viel Mühe darauf verwendet, so gut wie alle ihre Informationen online verfügbar zu machen.

So sind komplexe Navigationsstrukturen entstanden, die sich nur schwer in responsives Design übertragen lassen. Oft fehlen zudem Ressourcen, eine relativ junge Seite neu aufzusetzen. „Back to the roots“, empfahl Marcus Flatten in einem gut besuchten Workshop auf der Jahrestagung des Bundesverbands Hochschukommunikation. Was viele interessierte: Gibt es Übergangslösungen?

Der Vortrag auf Slideshare

Auf unserem Twitter-Feed ‎@_MannbeisstHund finden Sie weitere Nachrichten von uns.