Menü
News Demokratie in Europa verteidigen
ZEIT-Europa-Camp

Demokratie in Europa verteidigen

„React. Act. Democracy!“ Unter diesem Motto lädt die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius beim zweiten EuropaCamp ein, die Zukunft Europas zu diskutieren. Kurz vor der Europawahl soll es am 26. und 27.4. in der Internationalen Kulturfabrik Kampnagel auch darum gehen, eine eigene Position zu entwickeln. Wir sind für die gesamte Kommunikation verantwortlich, unterstützt von unserem Designpartner Brennwert.

Wie demokratisch ist dein Europa? Einen Monat vor der Europa Wahl 2019 bietet die ZEIT-Stiftung mit dem EuropaCamp  für  Erwachsene, Jugendliche und Kinder eine offene, interdisziplinäre Plattform der Auseinandersetzung an. An den zwei Tagen mit Workshops, Podiumsdiskussionen, Sessions, Theater und Performances darf und soll es kontrovers zugehen.

Einige Programmhöhepunkte  stehen schon fest: Teilnehmende schlüpfen im Planspiel „Unionslabor“ in die Rollen europäischer Staats- und Regierungschef*innen und gestalten ihr Europa; der Spitzenkandidat der Bewegung Demokratie in Europa, Yanis Varoufakis, die Gründerin des European Democracy Lab, Ulrike Guérot, und der US-amerikanischen Verfassungsrechtler Lawrence Lessig reisen als Speaker an. Die Autorin Sophie Passmann, der Musiker Ted Gaier „Die Goldenen Zitronen“ und die Intendantin des Maxim Gorki Theaters Shermin Langhoff bringen beim EuropaCamp Kultur und Politik zusammen. Abends gehören die Kampnagel-Bühnen international renommierten Künstlern.

Interessierte können sich auf Twitter unter @EuropaCamp_HH  über #MyEurope austauschen.
Der Eintritt zum EuropaCamp ist tagsüber kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist notwendig.

Auf unserem Twitter-Feed ‎@_MannbeisstHund finden Sie weitere Nachrichten von uns.