Menü
News BSN-Konferenz über Wissenschaftskooperation im Ostseeraum
BSN Final Conference

BSN-Konferenz über Wissenschaftskooperation im Ostseeraum

Vertreter*innen von Wissenschaftsorganisationen und Institutionen aus 16 Ländern trafen sich gestern zur virtuellen Abschlusskonferenz des Baltic Science Network (BSN). Mann beißt Hund hatte die Konferenz technisch konzipiert und auf die Bühne gebracht.

Leading Partner und Initiatorin des Netzwerkes ist die Hamburger Wissenschaftsbehörde, deren Senatorin Katharina Fegebank die über 100 Teilnehmenden herzlich begrüßte. Mann beißt Hund-Geschäftsführer Marcus Flatten moderierte die gut sechsstündige Veranstaltung. Highlight der Morning Session war eine Podiumsdiskussion mit Vertretern zweier Direktorate der EU-Kommission, einer schwedischen Wissenschaftlerin, einem Vertreter einer überregionalen Förderorganisation sowie einem Vertreter des russischen Wissenschaftsministeriums.

Die Konferenz war zu gleich Teil des „Baltic Science Day“, an dem traditionell der „Baltic Science Award“ an drei junge Wissenschaftler*innen vergeben wird. Da auch diese Zeremonie in diesem Jahr nur virtuell stattfinden konnte, produzierte Mann beißt Hund in Zusammenarbeit mit dem Ostseerat ein halbstündiges Video zur Preisverleihung, das auf der Konferenz gezeigt wurde.

Weitere Nachrichten aus unserer Agentur und rund um das Thema Kommunikation finden Sie auf unserem Twitter-Account @_MannbeisstHund .