Menü
Referenzen Kunden

pro familia

pro fa­mi­lia ist der füh­ren­de Verband zu Sexualität und Partnerschaft in Deutschland. Mit dem Modellprojekt bi­ko ver­folgt pro fa­mi­lia das Ziel ei­ner ge­setz­li­chen Lösung zur deutsch­land­wei­ten Kostenübernahme von ver­schrei­bungs­pflich­ti­gen Verhütungsmitteln für Frauen mit Anspruch auf Sozialleistungen. bi­ko wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ge­för­dert. An den sie­ben Projektstandorten er­pro­ben die lo­ka­len pro-familia-Beratungsstellen die Kostenübernahme bis zum Frühjahr 2019. Eine wis­sen­schaft­li­che Evaluation be­glei­tet das Modellprojekt. bi­ko er­reicht för­der­be­rech­tig­te Frauen auf ver­schie­de­nen Ebenen. Dabei wer­den die be­son­de­re Sensibilität des Themas, die teil­wei­se pre­kä­re Situation der Frauen und sprach­li­che Barrieren be­rück­sich­tigt. Eine wich­ti­ge Rolle spie­len auch Multiplikatoren wie Hebammen, Mitarbeiter in Jobcenter und an­de­ren Behörden oder auch Betreuer in Behinderteneinrichtungen. Kooperationspartner vor Ort sind die Arztpraxen und Apotheken, da sie die Verhütungsmittel ver­schrei­ben bzw. aus­ge­ben.

Unsere Leistungen:

  • Strategische Beratung und Planung der Kommunikation
  • Entwicklung ei­nes Projektnamens und -lo­gos
  • Informationsflyer für Frauen und Multiplikatoren
  • Weitere Printmaterialien wie Kontaktkärtchen, Plakate, Roll-up
  • Aufsetzen der biko-Website
  • Pressemitteilungen
  • Erklärfilm