Menü
Referenzen Kunden

ERGO Versicherungsgruppe

Was ver­ste­hen wir noch? Ob Bei­pack­zet­tel, Steu­er­for­mu­lar, Lebens­mit­tel­an­ga­ben oder Ver­si­che­rungs­ver­trag: Vie­le Pro­dukt­in­for­ma­tio­nen sind für Ver­brau­cher kaum nach­voll­zieh­bar. Die ERGO Ver­si­che­rungs­grup­pe greift die­ses Pro­blem auf und hat bereits 2011 eine Klartext-Initiative gestar­tet, die seit­dem die Bot­schaf­ten der Wer­be­kam­pa­gnen bestimmt.

Wir erhiel­ten 2012 den Auf­trag, das The­ma Ver­ständ­lich­keit von Ver­brau­cher­infor­ma­tio­nen im PR-Bereich zu kom­mu­ni­zie­ren und kon­zi­pier­ten in Koope­ra­ti­on mit dem Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tut for­sa eine reprä­sen­ta­ti­ve Ver­ständ­lich­keits­stu­die. Die Ergeb­nis­se fass­ten wir in einer Bro­schü­re zusam­men, stell­ten sie auf einer bun­des­wei­te­ten Pres­se­kon­fe­renz vor und brach­ten sie über wei­te­re ver­schie­de­ne Pres­se­ak­tio­nen in die Öffent­lich­keit.

Leis­tun­gen:

  • Stu­die
  • Bro­schü­re
  • Foto­shoo­ting
  • Info­gra­fi­ken
  • Pres­se­kon­fe­renz
  • Pres­se­ar­beit

Arbeitsbeispiel: