Menü

Blog Kategorie: Wuff-Sendung

appear.in: Mit einem Klick zur Videokonferenz

Es gehört zu unse­rem Arbeits­all­tag, dass wir eng mit Men­schen zusam­men­ar­bei­ten, die nicht mit uns das Büro tei­len. Für Video­kon­fe­ren­zen haben wir ein schlich­tes Tool ent­deckt, das kei­ne lang­wie­ri­gen Instal­la­tio­nen erfor­dert: appear.in. mehr…

Das Fokusthema „Neues Leben im Exil“ der Körber-Stiftung

von in Agentur, Allgemein, Themen, Wuff-Sendung

Die extre­me Erfah­rung des Exils kann Men­schen ver­stum­men las­sen, birgt aber auch Chan­cen und setzt krea­ti­ve Kräf­te frei. Mit dem Fokus­the­ma „Neu­es Leben im Exil“ enga­giert sich die Körber-Stiftung für Men­schen, die in Deutsch­land im Exil leben, hier ihre Erfah­run­gen reflek­tie­ren und den öffent­li­chen Dis­kurs berei­chern.
mehr…

Ein leuchtendes Beispiel für Wissenschaftskommunikation: der Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft 2018

Der Körber-Preis für die Euro­päi­sche Wis­sen­schaft zählt mit 750.000 Euro welt­weit zu den höchst­do­tier­ten For­schungs­prei­sen. Mit Spit­zen­wis­sen­schaft­lern aus ganz Euro­pa besetz­te Gre­mi­en wäh­len dafür inno­va­ti­ve For­schungs­an­sät­ze mit hohem Anwen­dungs­po­ten­zi­al aus. mehr…

Kommunikation: Was Jugendlichen wichtig ist

Wie infor­mie­ren sich Jugend­li­che, woher bezie­hen sie ihre Nach­rich­ten und auf wel­chen Kanä­len tau­schen sie sich aus? Zu die­sen Fra­gen las­sen sich eini­ge Stu­di­en durch­fors­ten. Man kann sich aber auch direkt mit den Jugend­li­chen aus­tau­schen, um mehr dar­über zu erfah­ren. Wir haben bei­des gemacht. mehr…

MOAS: Rettung von Geflüchteten – im Mittelmeer und in Südostasien

von in Agentur, Allgemein, Themen, Wuff-Sendung

Migrant Off­shore Aid Sta­ti­on (MOAS) war 2014 eine der ers­ten pri­va­ten Initia­ti­ven, die auf dem Mit­tel­meer Flüch­ten­de in See­not ret­te­te. In den fol­gen­den Jah­ren konn­te MOAS im Zen­tra­len Mit­tel­meer und in der Ägä­is über 40.000 Men­schen ans euro­päi­sche Fest­land brin­gen. Doch seit dem Spät­som­mer 2017 ist die siche­re Ret­tung von Migran­ten nicht mehr gewähr­leis­tet: Vor­wür­fe, NGOs wür­den mit Schlep­pern zusam­men­ar­bei­ten, wur­den laut; der Zugang zu euro­päi­schen Häfen wur­de ver­sperrt.
mehr…

Einfach Video – mit Fotos, Audiodatei und Headliner

Video ist noch immer die Königs­dis­zi­plin in den sozia­len Net­zen. Die Bewegt­bil­der wer­den von den Algo­rith­men höher bewer­tet und brin­gen dem­entspre­chend mehr Inter­ak­ti­on. Doch Vide­os sind auf­wän­dig in der Her­stel­lung und längst nicht jede Podi­ums­dis­kus­si­on eig­net sich für einen 20-Sekünder. Eine ein­fa­che Lösung lau­tet: Head­li­ner. mehr…

Das Ohr an der Masse – mit Social Listening dichter an der Zielgruppe

Orches­ter statt Solist: Mit Soci­al Lis­ten­ing, auf Deutsch „Sozia­les Zuhö­ren“, erfah­ren Orga­ni­sa­tio­nen, Unter­neh­men oder Per­so­nen, was im Netz geschrie­ben und dis­ku­tiert wird. Dar­über hin­aus las­sen sich für bestimm­te Ziel­grup­pen rele­van­te The­men für den Con­tent auf den eige­nen Kanä­len iden­ti­fi­zie­ren. Soci­al Listening-Tools ergän­zen das bekann­te­re Soci­al Media-Monitoring. Sie ermög­li­chen zusätz­lich, her­aus­zu­fin­den, wel­che Per­so­nen und Orga­ni­sa­tio­nen in wel­chen Debat­ten wel­che Argu­men­te ver­tre­ten. mehr…

Gezielt gegen falsche Medizin-Infos: www.medwatch.de

www.medwatch.de ist ein jour­na­lis­ti­sches Start-up und Watch­blog, das sich dem Kampf gegen Fake-News im Medi­zin­be­reich ver­schrie­ben hat. Die Medi­zin­jour­na­lis­ten Nico­la Kuhrt und Hin­nerk Feld­wisch suchen dabei nicht den ein­zel­nen Skan­dal, son­dern decken grund­sätz­li­che Pro­ble­me beim Pati­en­ten­schutz, dubio­se Geschäfts­prak­ti­ken und Schar­la­ta­ne­rie auf. mehr…

Suche im Blog

Auf unserem Twitter-Feed ‎@_MannbeisstHund finden Sie weitere Nachrichten von uns.

Archiv