Menü

Webdesign: Das Runde kommt ins Eckige

Auf der Suche nach einem visu­el­len Kon­zept für unse­re Web­site haben wir uns mit einer Web­tour Inspi­ra­tio­nen geholt: sur­fen, sehen, was ande­re machen, Trends ent­de­cken. Es war span­nend, sich durch prä­mier­te Web­sites inter­na­tio­na­ler Webdesign-Agenturen durch­zu­kli­cken. Sol­che best-of-Listen gibt es für vie­le Bran­chen.

Aber irgend­wann wird einem schwin­de­lig vom Sur­fen. Der posi­ti­ve Effekt: Nach den vie­len Ein­drü­cken ent­wi­ckelt man ein recht gutes Gefühl dafür, was gefällt, was zu einem passt und was man eher nicht haben möch­te.

Visuelle Trends im Webdesign

Wir sind bei unse­rer Tour auf einen Trend gesto­ßen, der uns sofort zusag­te und gut zu uns passt: Krei­se. Run­de For­men schaf­fen eine Ver­bin­dung zu unse­rer Bild­mar­ke: der zei­tungs­le­sen­de Hund im Kreis. Auf unse­rer aktu­el­len Web­site haben wir gera­de unse­re Bild­leis­ten geän­dert und damit schon ein­mal expe­ri­men­tiert — qua­si als Zwi­schen­schritt vor dem Relaunch. Klickt man auf die Krei­se, erschei­nen Bil­der, die zu ver­schie­de­nen Unter­sei­ten unse­res Inter­net­auf­tritts füh­ren. Das Gan­ze ist mit einem Gewinn­spiel ver­bun­den: Irgend­wo hin­ter einem der vie­len Krei­se ver­birgt sich unser Logo-Hund.

MbH-site

MbH_site2

 

Die Web­de­si­gner von Elma­stu­dio beschrei­ben, was die Gestal­tung mit Krei­sen für Web­sites so attrak­tiv macht:

Gera­de im Web­de­sign bie­ten Krei­se eine erfri­schen­de Abwechs­lung, da bedingt durch die HTML/CSS-Programmierung eigent­lich ecki­ge For­men vor­ge­ge­ben sind. Natür­lich macht es für die meis­ten ange­wand­ten Designs kei­nen Sinn, nur Kreis­for­men zu ver­wen­den, aber gera­de dezent ein­ge­setzt kön­nen Krei­se ein Raster-Design ange­nehm auf­lo­ckern.“

Die Wissenschaft hat festgestellt: Rund gefällt

Psy­cho­lo­gen wis­sen: Men­schen haben gene­rell eine Vor­lie­be für run­de For­men. Das konn­ten unter ande­ren For­scher der Harvard-Universität im Bereich der Ästhe­tik nach­wei­sen. Psy­cho­lo­gen der Uni­ver­si­tät Wien haben die­se Erkennt­nis jüngst für den Bereich der Archi­tek­tur belegt. „Run­de For­men fin­den wir schö­ner als Ecken und Kan­ten“ titelt die Pres­se­mit­tei­lung zur Stu­die.

Nach die­ser Erkennt­nis sehen wir nur noch Run­des. Eine inspi­rie­ren­de Samm­lung dazu ist an unse­rer Pinterest-Pinnwand „Krei­se“ zu fin­den. Die geben wir unse­rer Web­de­si­gne­rin mit ins Brie­fing.

Pinterest

Das Fazit unse­rer Web­tour bringt uns einen guten Schritt wei­ter: Wir machen irgend­was mit Krei­sen!

3 Kommentare

  • 28. Juni 2013 [Pingback] - Eine Website braucht eine Idee
    [...] Kreise hat Nicola bereits einen längeren Beitrag geschrieben. Die Idee ist aus dem Motiv „Guckloch“ entstanden und passt perfekt zu unserem [...]
  • 24. August 2015 [Pingback] - 10 Tipps für den Website Relaunch
    […] Das geht im Team gut über Pin­te­rest. Zum Bei­spiel hat­ten wir sehr früh ein Fai­ble für Kreise ent­wi­ckelt und gute Bei­spiele für Design mit Krei­sen auf einer Pinterest-Pinwand […]
  • 24. März 2016 - Eileen
    Die Idee mit den Kreisen ist echt gut, wir haben auch schon einige Internetauftritte mit vielen runden Objekten gestaltet. Das lockert das ganze noch einmal ein wenig auf. :) Liebe Grüße

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche im Blog

Archiv