Menü
Referenzen Arbeitsbeispiele

Pressearbeit für CSR-Initiative

Kunde: VfL Wolfsburg – Corporate Social Responsibility

Die Initiative „Gemeinsam bewegen“ bildet die Klammer für sämtliche Aktivitäten des VfL Wolfsburg in Sachen Corporate Social Responsibility (CSR). Unter diesem Motto setzt sich der Verein in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Umwelt und Integration für mehr gesellschaftliches Fair Play ein. Dabei hat „Gemeinsam bewegen“ gleich dreifache Bedeutung:

  • sich selbst bewegen
  • etwas bewegen im Sinne von Veränderungen anstoßen
  • Menschen bewegen, also motivieren und anleiten

Seit 2011 unterstützen wir den Bundesligisten bei der Kommunikation rund um die Initiative.

Unsere Aufgaben

Kontinuierliche Pressearbeit

  • Kommunikation zum ersten Nachhaltigkeitsbericht des VfL Wolfsburg im Jahr 2013
  • Entwicklung, Begleitung und Kommunikation von forsa-Umfragen, zum Beispiel zur Lernmotivation von Schülern (2013) und zum sozialen Engagement von Bundesligavereinen (2014)
  • regelmäßige Aktionen und PR-Maßnahmen mit Klaus Allofs und Spielern zum Muuvit-Bewegungsprogramm für Schulklassen
  • Regelmäßige Aktionen und Pressearbeit zum VfL Wiki, einer Onlineplattform, auf der Schülerinnen und Schüler ihr Wissen austauschen. Hierzu informierte sich etwa Ende 2013 die damalige Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen im Rahmen eines Pressetermins.
Ursula von der Leyen lässt sich das VfL Wiki erklären. Bild: VfL Wolfsburg

Ursula von der Leyen lässt sich das VfL Wiki erklären. Bild: VfL Wolfsburg

  • Konzeption und Kommunikation der Aktion „Fußball mit den Ohren“ sehen: Journalisten begleiten Fans mit Sehbehinderung, die vom Stadionservice eines eigenen Kommentators profitieren
  • Kommunikation weiterer Aktionen:
    • Upcycling Modekollektion „WolfsUp“, die aus alten Trikots der Fußballprofis entstanden ist
    • Fahrrad-Aktionstag für den CO2-armen Stadionbesuch
    • Kids-Club-Sommercamp, bei dem Jugendmannschaften aus ganz Deutschland beim VfL zu Gast sind

Erfolge

Viele positive Medienberichte über die CSR-Arbeit des VfL Wolfsburg in den Fachmedien sowie in lokalen und auch überregionalen Medien thematisieren das Engagement des Vereins. Ein besonders großer Erfolg war die Berichterstattung über den ersten Freiwilligentag, den der VfL Wolfsburg im September 2013 organisierte.

Vorstand, Trainer, Profi- und Frauenmannschaft des VfL Wolfsburg: Alle packten im September 2013 bei der vom Hochwasser gebeutelten TSG Calbe an.

Vorstand, Trainer, Profi- und Frauenmannschaft des VfL Wolfsburg: Alle packten im September 2013 bei der vom Hochwasser gebeutelten TSG Calbe an.

Der gesamte Verein packte an, um das Gelände der TSG Calbe wieder auf Vordermann zu bringen. Beim Sportverein aus Magdeburg hatte das Saale-Hochwasser im Juni große Schäden angerichtet. Diese Aktion brachte dem Verein deutschlandweit viel Sympathie ein, nicht zuletzt aufgrund der breiten und sehr positiven Medienberichterstattung. Auch wir haben diesen Erfolg als Aufhänger genommen, um in unserem Blog über die Kommunikation von Themen rund um Coporate Social Responsibility zu berichten.

Weitere Bilder