Menü
Referenzen Arbeitsbeispiele

Corporate Publishing und Unternehmenskommunikation

Kunde: Stadtwerke Lübeck

Die Stadtwerke Lübeck planten 2010, ihr Kundenmagazin komplett neu auszurichten. In einem Pitch setzten wir uns mit unserem Konzept durch und entwickelten sowohl Name, Design als auch das inhaltliche Konzept für das neue „lübsch“. Aus dem Relaunch entwickelten sich weitere Aufgaben: Mit strategischer Kommunikationsberatung, der Konzeption und Organisation von Kundenseminaren und einem Schülerwettbewerb sowie mit regionaler Pressearbeit unterstützten wir die Stadtwerke Lübeck GmbH dabei, die Marke in Lübeck und Umgebung zu stärken.

Unsere Aufgaben

  • „lübsch“: Namens- und Markenentwicklung, Design-Relaunch, redaktionelles Konzept und Umsetzung der Hefte
  • „Energiesparen mit den Profis“: Konzeption, Umsetzung und Kommunikation von Kundenseminaren
  • „FuturEnergyAward“: Konzeption, Umsetzung und Kommunikation eines Schülerwettbewerbs als Beitrag zur „Stadt der Wissenschaft 2012“ in Lübeck

Corporate Publishing: „lübsch“

Um für das Thema Energiesparen zu werben und die Verankerung der Stadtwerke Lübeck in der Region glaubhaft zu kommunizieren, wollten wir mit dem neuen Kundenmagazin möglichst dicht ran an die Leser. Ein emotional-einprägsamer Titel transportiert das „Wir“-Gefühl; Geschichten über Menschen aus dem Unternehmen und aus der Stadt geben den Stadtwerken Lübeck ein Gesicht. Wir entwarfen Rubriken wie „Warm ums Herz“, um persönliche Geschichten von Menschen zu erzählen, die sich für die Region engagieren. Acht Ausgaben lang entwickelten wir Themen aus der Region, rund um das Unternehmen und aus dem Bereich „Energiesparen“.

Broschüren der Stadtwerke Lübeck

Das Kundenmagazin „lübsch“ der Stadtwerke Lübeck.

Schülerwettbewerb „FuturEnergyAward“

Die Stadtwerke engagierten sich als wichtiger Akteur in der Hansestadt für die „Stadt der Wissenschaft“ mit einem Schülerwettbewerb zum Thema Energie. Wir entwickelten die Idee für den Aufruf und organisierten den kompletten Wettbewerb: „Sucht nach kreativen Ideen, wie ihr andere Menschen für den Klimaschutz begeistern könnt“. Für diesen Aufruf konzipierten wir auch die Website sowie weitere Werbemedien zum Wettbewerb. Mit direkten Kontakten zu den Schulen vor Ort und weiteren Kooperationspartnern unterstützten wir die Kommunikation genauso wie mit einer Seite auf Facebook. Wir organisierten zudem den Auftritt des Wettbewerbs am „Tag der Wissenschaft“ in Lübeck – die Stadtwerke präsentierten ihr Projekt unter anderem mit einem Klima-Quiz und einem eigens für den Wettbewerb erstellten Rap. Die Produktion mit der Hamburger HipHop Academy haben wir sowohl konzipiert als auch begleitet.

 

Veranstaltungen: Seminarreihe „Energiesparen mit den Profis“

Die Stadtwerke Lübeck wünschten sich neue Akzente für die direkte Kommunikation mit den Kunden. Statt vereinzelter Info-Veranstaltungen konzipierten wir eine Seminarreihe – mit Experten aus der Praxis, die Verbraucherfragen konkret und verständlich beantworten konnten.

Unsere Leistungen:

  • Veranstaltungskonzept
  • Themenrecherche
  • Recherche Referenten
  • Text Seminarprogramm und Einladungsflyer
  • Beiträge zu Veranstaltungen in Lübecker Medien
  • Organisation Veranstaltungsablauf
  • zum Teil Moderation der Seminare
SWL Kundenseminare Flyer Titel_verkleinert

Flyer Kundenseminare. Design: WIRE

Pressearbeit

Ob Kundenmagazin, Seminarreihe oder Wettbewerb: Alle Formate, die wir für die Stadtwerke Lübeck GmbH entwickelten, haben wir kommunikativ begleitet.

Erfolge

Bei einer Leserumfrage bewerteten 80 Prozent das Magazin „lübsch“ mit der Note eins oder zwei. Auch die Gestaltung fanden vier Fünftel der Leserinnen und Leser gut bzw. sehr gut.

Die Kundenseminare waren gut besucht, bei einigen war die Nachfrage so groß, dass die Stadtwerke Lübeck einen weiteren Termin anboten. Die lokale Presse berichtete über die Veranstaltungen.

Mit dem Schülerwettbewerb organisierten die Stadtwerke Lübeck ein kreatives Mitmach-Format für das Aktionsjahr „Stadt der Wissenschaft“, in dem die Schülerinnen und Schüler vielfältige Beiträge zur Kommunikation für den Klimaschutz lieferten.

Weitere Bilder