Menü
Referenzen Arbeitsbeispiele

grips gewinnt: Markenauftritt für ein Schülerstipendien-Programm

Kunde: Joachim Herz Stiftung

Im Jahr 2010 entwickelten die Joachim Herz Stiftung und Robert Bosch Stiftung gemeinsam ein Schülerstipendien-Programm. Es fördert leistungsstarke und engagierte Jugendliche, die in ihrem Leben soziale, finanzielle oder kulturelle Hürden überwinden müssen. Name und ein Design für dieses neue Stipendium kommen von uns.

Namensfindung

Wir entwickelten zunächst passende Botschaften, die den Ansatz der Persönlichkeitsbildung des Stipendiums hervorheben wie zum Beispiel:

  • Jeder von euch ist etwas Besonderes.
  • Du kannst alles erreichen, was du dir vorstellst.

Der Name sollte jugendlich und alltagstauglich sein, ohne sich anzubiedern oder auf kurzfristige Moden zu setzen. Wir entdeckten das Wort „Grips“ als zeitlosen und positiv besetzten Begriff für Intelligenz und Begabung. Zusammen mit der Botschaft „Du kannst alles erreichen“ wurde daraus der Name: grips gewinnt.

Corporate Design

Um nicht inflationär mit Bildmaterial von Jugendlichen arbeiten zu müssen, wählten wir eine illustrative Lösung. Im Logo wird der Buchstabe „p“ in grips gewinnt zur Zielscheibe für fokussierte Jugendliche. Ein Harlekin-Arm verleiht dem Stipendium Persönlichkeit und weist Jugendlichen den Weg, ohne sie zu bevormunden.

Ein roter Zielpunkt und ein "Harlekin-Arm" prägen den Markenauftritt von grips gewinnt.

Ein roter Zielpunkt und ein „Harlekin-Arm“ prägen den Markenauftritt von grips gewinnt.

Online- und Printprodukte

In diesem Rahmen gestalten wir seit 2011 jährlich alle Kommunikationsmittel für das Stipendienprogramm grips gewinnt:

  • Geschäftsausstattung (Briefpapier, Visitenkarten)
  • Plakat
  • Grußkarten
  • Roll-Ups
  • Flyer für potenzielle Interessenten und Multiplikatoren
  • Urkunden, Bescheinigungen, Formulare
  • Titel- und Profilbild auf Facebook

Weitere Bilder

  • Coporate Design von grips gewinnt
  • grips gewinnt: Briefumschlag und Klappkarte
  • grips gewinnt Website